Ytong Treppe

Die Ytong Treppe bietet eine rationelle und systemgerechte Möglichkeit, individuell gestaltete Treppen im Innenbereich auszuführen, mit geraden oder gewendelten Läufen und als offenes oder geschlossenes Treppenhaus.

Dabei eignet sich die Ytong Treppe mit ihren Blockstufen besonders gut für Sanierungen und damit auch für den nachträglichen Einbau.

Die Ytong Treppe besteht aus bewehrten Blockstufen, die in Aussparungen des Treppenhausmauerwerks bzw. auf Auflagerwangen mit einer konstanten Auflagertiefe von 50 mm verlegt werden.

So ist die Erstellung mit dem normalen Geschossmauerwerk möglich und die Treppen sind anschließend sofort begehbar.

Praxistipp

Praxistipp:

Es ist mit einer Regelauflagentiefe von 100 mm zu planen.

Die Standard-Rohstufe ist 1,10 m breit (= Laufbreite von 1 m) und 17,5 cm hoch.

Höhere Stufen sind mit einem Mörtelbett zwischen den Blockstufen ebenfalls möglich. Die Stufen können mit jedem üblichen Belag (zum Beispiel Holz, Naturstein, Keramik, Betonsteinwerk oder Teppichboden) versehen werden.

Für den Außenbereich sind Ytong Treppen grundsätzlich nicht geeignet.

Baubuch 2018/2019 – 5. Auflage

Downloads

Baubuch Kapitel 3 – Wandbaustoffe

Baubuch Kapitel 3.4 – Produkte und Verarbeitung Ytong Porenbeton

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen gibt:

Unsere technische Bauberatung

Unsere Bauberater sind Baustoffexperten sowie zertifizierte Energiefachberater und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Telefon: 0800 5235665 (Freecall)

 

Hier finden Sie den Bauberater Ihrer Region