Deckenrandlösungen

Unsere Deckenrandlösungen lassen sich mit dem Ytong Deckenabstellstein oder dem Ytong Deckenabstellsturz sicher ausführen.

Ytong Deckenabstellstein

Der Ytong Deckenabstellstein mit 50 mm Mineralwollkaschierung ermöglicht eine wirtschaftliche und systemgerechte  Abstellschalung zur Ringankerausbildung und Deckenschalung und passt sich perfekt in das Ytong Wandsystem ein. Er vermindert Wärmebrücken, bietet einen einheitlichen Putzgrund und ist als Deckenrandschalung verwendbar.

Der Ytong Deckenabstellstein lässt sich mit wenigen Arbeitsschritten einbauen: Zunächst ist der Dünnbettmörtel vollflächig auf den Rand des Mauerwerks aufzubringen. Anschließend wird der Deckenabstellstein mit der aufkaschierten Mineralwolle zur  Beton-/Innenseite gesetzt. Der Stein ist abschließend lot- und fluchtrecht auszurichten.

Dann folgen bereits die nächsten Steine mit vermörtelter Stoßfuge. Der Ringbalken bzw. die Betondecke können nach ca. 24 Stunden Aushärtezeit (je nach Witterung) direkt gegen die ausgehärteten Deckenabstellsteine betoniert werden.

Soll früher betoniert werden, ist bauseits zu prüfen, ob eine Abstützung der Abstellsteine erforderlich ist. Während des Betoniervorgangs sollte die mechanische Belastung der Randbereiche minimal gehalten werden.

Praxistipp: Beim Verdichten des Betons sollte die Rüttelflasche den Deckenabstellstein nicht berühren.

Ytong Deckenabstellsturz

Der Ytong Deckenabstellsturz mit 50 mm Mineralwollkaschierung bietet eine ideale Ergänzung zum Ytong Deckenabstellstein. Er ermöglicht eine wirtschaftliche und systemgerechte Deckenschalung im Öffnungsbereich. Er vermindert Wärmebrücken und bietet einen einheitlichen Putzgrund.

Der Ytong Deckenabstellsturz aus bewehrtem Ytong Porenbeton zur Abschalung von Decken im Öffnungsbereich ist für Öffnungsbreiten bis 2,52 m ausgelegt. Er darf nur hochkant eingesetzt werden. Die Auflagertiefe beträgt mindestens 240 mm [1].

Der Ytong Deckenabstellsturz wird mit dem Ytong Dünnbettmörtel verarbeitet.

Aufgrund der symmetrischen Bewehrungsanordnung ist der Ytong Deckenabstellsturz beliebig teilbar. So können aus einen 3,0 Meter Sturz leicht zwei 1,5 Meter  Stürze zur Überdeckung von zwei Öffnungen von jeweils 1,02 m hergestellt werden.

Baubuch 2018/2019 – 5. Auflage

Downloads

Baubuch Kapitel 3 – Wandbaustoffe

Baubuch Kapitel 3.4 – Produkte und Verarbeitung Ytong Porenbeton

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen gibt:

Unsere technische Bauberatung

Unsere Bauberater sind Baustoffexperten sowie zertifizierte Energiefachberater und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Telefon: 0800 5235665 (Freecall)

 

Hier finden Sie den Bauberater Ihrer Region