Rohbaufeuchteschutz

Um das fertige Mauerwerk vor Durchfeuchtung zu schützen, sind die Mauerkronen am Ende des Arbeitstages und bei längeren Stillständen unbedingt abzudecken [40]. Gleiches gilt auch für die oberste Steinlage bei Öffnungen [41]. Gegen seitliche Durchfeuchtung am Wandfuß empfehlen wir einen vertikal aufgetragenen Dünnbettmörtel oder mineralische Dichtschlämme bis ca. 5 cm oberhalb des Wandfußes. Gleiches gilt im Bereich der Laibungen bei bodentiefen Öffnungen.

40

Abdeckung der Mauerkronen

41

Abdeckung der Brüstungen

Baubuch 2018/2019 – 5. Auflage

Downloads

Baubuch Kapitel 3 - Wandbaustoffe

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen gibt:

Unsere technische Bauberatung

Unsere Bauberater sind Baustoffexperten sowie zertifizierte Energiefachberater und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Telefon: 0800 5235665 (Freecall)

 

Hier finden Sie den Bauberater Ihrer Region