Wärmespeicherung

Neben der Wärmedämmung sind auch die Wärmespeicherfähigkeit und das Auskühlverhalten eines Bauteils relevant für ein energiesparendes und klimaangepasstes Bauen. Während die Wärmedämmung den Transmissionswärmeverlust eines Hauses bestimmt, nimmt das Wärmespeicherverhalten insbesondere Einfl uss auf die Stabilität des Raumklimas, was vor allem für den sommerlichen Wärmeschutz äußerst wichtig ist.
Die wirksame Wärmespeicherfähigkeit Cwirk von Baustoffen und Bauteilen ist gemäß DIN V 4108-6:2003-06 das Produkt ihrer spezifischen Wärmekapazität c, der Rohdichte ρ, der Bauteilfläche A und der wirksamen Bauteildicke dwirk. Sie beeinflusst maßgeblich das Aufheiz- und Auskühlverhalten von Räumen. Je größer die Wärmespeicherfähigkeit der raumumschließenden Bauteile ist, desto langsamer heizen sie sich auf bzw. kühlen aus.

  C_{wirk} = c \cdot \rho \cdot d_{wirk} \cdot A

c
Spezifische Wärmekapazität
ρ
Rohdichte
dwirk
Bauteildicke
A
Bauteilfläche

Eine wichtige rechnerische Größe hierfür ist der Wärmeeindringkoeffi zient b. Er ist die Wurzel des Produkts aus Wärmeleitfähigkeit λ der spezifischen Wärmekapazität c und der Rohdichte ρ. Je kleiner die Wärmeeindringzahl b der Raumbegrenzungsflächen ist, desto schneller heizt sich der Raum auf.

  b = \sqrt{ c \cdot \lambda \cdot \rho }

c
Spezifische Wärmekapazität
λ
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit
ρ
Rohdichte

In Tabelle 1 sind die Wärmespeicherfähigkeit C und die Wärmeeindringzahl b für Ytong Porenbeton und Silka Kalksandstein abhängig von ihrer Rohdichte angegeben. Je größer die Wärmeeindringzahl b ist, desto träger reagiert der Raum auf Temperaturschwankungen.

Tabelle 1: Raumklimatische Kenndaten
Tabelle 1: Raumklimatische Kenndaten

Das Wärmespeichervermögen und die Wärmeeindringzahl sind damit Indikatoren für die thermische Trägheit von Baustoffen und Raumumschließungsflächen. Dies spielt nicht nur bei der Auskühl- und Aufheizzeit eine Rolle (beispielsweise bei unterbrochener oder intermittierender Heizung im Winter), sondern vor allem auch beim sommerlichen Wärmeschutz.

Baubuch 2018/2019 – 5. Auflage

Downloads

Baubuch Kapitel 5 - Bautechnologie

Bautechnologie Kompakt

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen gibt:

Unsere technische Bauberatung

Unsere Bauberater sind Baustoffexperten sowie zertifizierte Energiefachberater und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Telefon: 0800 5235665 (Freecall)

 

Hier finden Sie den Bauberater Ihrer Region