Wärmedurchgangskoeffizient U

Wärmedurchgang

Der Wärmedurchgang beschreibt, wie viel Wärme ein Bauteil aus dem Rauminneren nach außen abgibt. Er hängt sowohl vom Temperaturunterschied als auch von den thermischen Einzelwiderständen des Bauteils ab. Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) beschreibt den auf einem Temperaturunterschied von 1 K normierten Wärmedurchgang eines Bauteils in W/(m2K) und damit, wie viel Energie in W über 1 m2 Wandfläche nach außen abfließt, wenn zwischen innen und außen ein Temperaturunterschied von 1 K besteht. Der U-Wert bildet einen wichtigen Vergleichswert, um thermische Eigenschaften eines Bauteils bewerten zu können, und hilft außerdem dabei, Transmissionswärmeverluste zu beurteilen. Er ist der Kehrwert des thermischen Gesamtwiderstands (Wärmedurchgangswiderstand RT) und lässt sich für homogene Bauteile nach DIN EN ISO 6946 wie folgt berechnen:

 U = \frac{1}{R_T}

Baubuch 2018/2019 – 5. Auflage

Downloads

Baubuch Kapitel 5 - Bautechnologie

Bautechnologie Kompakt

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen gibt:

Unsere technische Bauberatung

Unsere Bauberater sind Baustoffexperten sowie zertifizierte Energiefachberater und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Telefon: 0800 5235665 (Freecall)

 

Hier finden Sie den Bauberater Ihrer Region