Ytong Massivdecken

Decken in Einfamilienhäusern unterliegen keinen baurechtlichen Anforderungen an den Schallschutz. Hier können Ytong Deckenelemente verwendet werden, die einen hervorragenden Wärmeschutz zwischen Wohn- und Keller- bzw. Dachräumen gewährleisten. In Mehrgeschossbauten müssen Decken die Anforderungen an Trenndecken nach DIN 4109-1 oder höhere Anforderungen erfüllen. Wohnungstrenndecken können nicht allein aus Ytong Deckenelementen erstellt werden. In Kombination mit Aufbeton lässt sich das Schalldämm-Maß R’w verbessern und der Trittschallpegel L’n,w verringern. Meist ist diesen Konstruktionen jedoch eine wirtschaftliche Grenze gesetzt, da eine zu hohe Deckenkonstruktion aus rein geometrischen Gründen nicht gewünscht ist. Eine Porenbetondecke wird hier eingesetzt, wenn es um die Trennung von Wohnräumen zu nicht bewohnten Räumen geht. Hier steht der Wärmeschutz im Vordergrund und der Schallschutz kann vernachlässigt werden.

Für den Luftschallschutz wird das bewertete Schalldämm-Maß R’w nach DIN 4109-2 bzw. DIN 4109-32 aus der flächenbezogenen Rohdeckenmasse unter Berücksichtigung eines möglichen Estrichs ermittelt. Auch flankierende Bauteile (wie Außen- und Innenwände) werden bei der schalltechnischen Bemessung von Decken berücksichtigt. Der Trittschallschutz L’n,w hängt von der Konstruktionen Masse des Estrichs sowie der dynamischen Steifigkeit der Trittschalldämmung ab, wobei eine höhere flächenbezogene Masse und/oder verringerte dynamische Steifigkeit der Trittschalldämmung für einen besseren Schutz sorgen. Bei der Bauausführung ist auf einen sorgfältigen Einbau des Estrichs zu achten.

Tabelle 1: Flächenbezogene Masse m' eines Ytong Deckenelementes (ohne Auflast)
Berechnungsbeispiel

Baubuch 2018/2019 – 5. Auflage

Downloads

Baubuch Kapitel 5 - Bautechnologie

Baubuch Kapitel 4 - Dach-und Deckensyteme

Bautechnologie Kompakt

Kontaktieren Sie uns

Weitere Informationen gibt:

Unsere technische Bauberatung

Unsere Bauberater sind Baustoffexperten sowie zertifizierte Energiefachberater und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Telefon: 0800 5235665 (Freecall)

 

Hier finden Sie den Bauberater Ihrer Region